Am Abend geht die Sonne auf – alternative Energieträger

Der Grundsatz jeder modernen Energieanwendung besteht darin, vorhandene Primärenergien nicht zu verbrauchen, sondern zu verschieben und Überschüsse intelligent zu nutzen. Das beste Beispiel für einen kraftstrotzenden Energieträger ist die Sonne, sie liefert mehr Energie als von allen anderen Wärmeträgern weltweit verbraucht wird.

Sonne und Umgebungswärme sind auch die Hauptlieferanten moderner Energiekonzepte. Eine intelligente Kopplung von Sonnenenergie und Umgebungswärme durch Wärmepumpen, Photovoltaik und thermische Solartechnik gewährleistet die Warmwasseraufbereitung, Heizung und Stromerzeugung. Damit kann ein großer Teil des Energiebedarfs kostenfrei abgedeckt werden und die Anfangsinvestition in ein ausgereiftes Energiesystem hat sich auch mit Hinblick auf stetig steigende Energiekosten schnell amortisiert.

Hinzu kommen umfassende staatliche Fördermittel, die in Anspruch genommen werden können. Dass in unserem Land genügend Sonnenenergie und selbst im Winter ausreichend Umgebungswärme vorhanden ist, steht außer Frage – auch im kalten Winter, bei Regen und am Abend geht für Nutzer alternativer Energien stets die Sonne auf.